Künstlerkolonie „Kieswäsch“

sommerkunstwochenSuper-Sommerkunstwochen nähern sich ihrem Ende. Wir hatten wieder tolle Kunstworkshops mit vielen ambitionierten Teilnehmern. Am vorletzten Wochenende waren die Impressionisten der Künstlerkolonie Kieswäsch zu Gange. Dozent Andreas Claviez schrieb mir hinterher: Es hat mich wirklich begeistert! Klasse Standort, super Motiv und eine interessierte Malgruppe. Ich glaube, wenn die Hitze nicht so extrem gewesen wäre, wir hätten noch bis Abend dort malend zugebracht. Ganz sicher werden wir diese Aktion im nächsten Jahr wiederholen!

Andreas hatte am Wochenende darauf dann noch den Workshop „Wabi Sabi und das Wasser“ – natürlich komplett ausgebucht. Fantastisch die Bilder, die da entstanden sind!sommerkunstwochen

sommerkunstwochenZur gleichen Zeit brachten die Steinbildhauer im Langheimer Amtshof ihre Sandsteinquader in Form. Der fünftägige Workshop mit Peter May hat immer eine besondere Atmosphäre. Es ist eine Art Meditation, sieben Stunden am Tag am Stein zu arbeiten, um zu versuchen, ihm die Form zu geben, die man sich vorher ausgedacht hat: eine künstlerische Stele, eine Katze, eine weibliche Büste und, und, und – getreu dem Ausspruch von Michelangelo: „Steinbildhauen ist kinderleicht; man muss nur alles Überflüssige weghauen.“

Ein ganz neues Thema steht zum Abschluss der 9. SKW am kommenden Wochenende auf dem Programm: „Pfundsweiber in Beton“ – ebenfalls komplett ausgebucht! Dozentin Kerstin Sallet zeigt ihren Teilnehmer/innen wie man aus Betonmasse oder Pappmaschè kleine oder größere oder ganz große Figuren formen kann. Der Workshop wurde vom Langheimer Amtshof in den Werkraum der Oberen Schule verlegt, der sich in diesem Jahr als der beliebteste Veranstaltungsort entpuppt hat, nicht zuletzt wegen der komfortablen Parkmöglichkeiten. K

Inzwischen sind bereits die Planungen für’s nächste Jahr im Gange. Das komplette Programm wird voraussichtlich Ende November im Netz stehen. Ein heißer Tipp: Schluss mit den sinnlosen Geburtstags- und Weihnachtsgeschenken! Ein Gutschein für die Sommerkunstwochen kommt meistens sehr gut an. Man bekommt sie bei der Kulturverwaltung der Stadt Kulmbach, Oberhacken 1, 95326 Kulmbach, hermann.mueller@stadt-kulmbach.de.sommerkunstwochen

Ach ja, tausend Dank nochmal an Angelika Gigauri, die bei den Jugendworkshops einsprang, nachdem unsere langjährige Dozentin Manuela König-Schilbach kurz vor Workshop-Beginn leider ausfiel. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir Angelika im nächsten Jahr auch bei den Erwachsenen-Workshops sehen werden.

Und tausend Dank an die Sponsoren, die es uns auch in diesem Jahr möglich machten, die Jugendworkshops inklusive Material gebührenfrei stattfinden zu lassen. Wir hoffen schon heute auf die Unterstützung im Jahr 2019, wenn ich die Ehre habe, die Kulmbacher Sommerkunstwochen zum zehnten Mal organisieren zu dürfen/müssen/sollen. Solange Dozenten und Teilnehmer/innen (gut 90 Prozent sind weiblich!) mit so großer Begeisterung dabei sind, macht’s auch richtig Spaß.

 

 

 

Unsere Sponsoren

Logo ROTARY

 

Logo der Stadt Kulmbach

 

Landkreis_Logo_ohne

 

Spk-Logo+Slogan

 

 

Kulmbacher_Bank_Logo

 

 

LogoKA2

 

Petrikirchengemeinde

 

 Familie Päsler
Rolf Peilnsteiner