Workshop 10: Porträtmalerei im Stil des Expressionismus und Kubismus

Porträtmalerei

Der Expressionismus zeichnet sich aus durch kräftige Farbkontraste und Formvereinfachung, der Kubismus durch Reduzierung, abstrakte Formensprache und gedämpfte Farbigkeit.

Als Vorlage dienen Porträtfotos.

Anhand von Bildern aus den jeweiligen Epochen werden die Malweise studiert und die Herangehensweise besprochen. Danach beginnen wir schrittweise mit der malerischen Umsetzung.

Mitzubringen sind: eigene Porträtfotos, Gouache Farben, Pinsel dünnere, dickere, gröbere, feinere je nach Bedarf, entweder Aquarellblöcke mit nicht zu grober Oberfläche oder Malkartons (Din A3 oder größer, Wasserbehälter. Weitere Materialien können bei der Dozentin gegen einen entsprechenden Kostenbeitrag erworben werden.

Zeit: Vorschlag: Mo und Di 3.8-4.8. oder Fr und Sa 25.7-26.7.

Termin:                           Mo + Di, 3. + 4. August 2020

Zeit:                                10 – 17 Uhr

Ort:                                 Obere Schule

Höchstteilnehmerzahl:     10

Kursgebühr:                    80,- Euro

Die Dozentin:

Angelika Gigauri studierte von 1970 bis 1974 an der FH-München, mit Abschluss als Grafik-Designerin. Ein Studium im Fach „Kunstpädagogik“ an der Universität München schloss sich an. Sie nahm teil an einer Fachtagung für Pflanzenfarben am Goetheanum in Dornach mit Günter Meier, der 30 Jahre an der Herstellung der Pflanzenfarben forschte und malt selbst seit 1997 damit .

Porträtmalen

Angelika Gigauri

Langgasse 14

95326 Kulmbach

Tel. 09221 407 90 50

angelikagigauri@gmail.com

www.angelika-gigauri.de

Atelier: Klostergasse 3

Sponsoren 2019
Logo ROTARY
Logo der Stadt Kulmbach
Landkreis_Logo_ohne
Spk-Logo+Slogan
LogoKA2
Petrikirchengemeinde
 Familie Päsler
Rolf Peilnsteiner