Workshop 2: Pfundsweiber in Beton oder Pappmaché

Zwei tolle Frauen

Niki de St. Phalle und Botero lassen grüßen. In diesem Workshop können Sie Ihren Traum von einer eigenen Skulptur verwirklichen. Was Sie machen wollen, bleibt Ihrer Phantasie überlassen.

Die Materialien dazu sind Draht, Pappmaché und Farbe. Ob Sie die Figur 20 Zentimeter oder gar zwei Meter groß machen, liegt bei Ihnen. Auch Wetterfestigkeit ist kein Problem.

Garantiert wetterfest sind Skulpturen aus Beton. Hier ist das kleine bis mittelgroße Format (max. 150 cm) angesagt. Auch hier wird zunächst ein Grundgerüst aus Draht gefertigt. Dieses wird mit Beton ummantelt und anschließend mit Feinbeton beschichtet. Details werden mit kornlosem Beton modelliert.

Die Materialkosten – je nach Größe der Figur 20 bis 50 Euro – sind im Kurs an die Dozenten zu

bezahlen.

Mitzubringen sind: Blech- oder Haushaltsschere, ein Suppenteller für den Leim (beim Pappmaché), Malzeug, kurzhaarige Borstenpinsel, evtl. ein Handtuch und alte Tageszeitungen, ein bis zwei alte Plastikschüsseln, ein Mörteleimer.  

Termin: Mi. bis So., 10. – 14. Juni 2020

Zeit:   Mi: 17 – 22 Uhr 

Do (Feiertag): 10 – 18 Uhr 

Fr: 14 – 21 Uhr 

Sa: 10 – 17 Uhr 

So: 10 – 17 Uhr

Ort: Obere Schule, Werkraum (Parkmöglichkeiten im Schulhof, Zufahrt über „Weiherdamm“),

Höchstteilnehmerzahl: 8

Kursgebühr: 200,- Euro

Die Dozentin:

Kerstin Sallet

Kerstin Sallet, freischaffende Künstlerin, lebt und arbeitet in Erlangen. Sie schafft lebensfrohe, bunte Skulpturen und Lichtobjekte. Sie arbeitet mit Pappmaché oder einem eigens von ihr entwickelten Material aus Baustoffen.

k.sallet@gmail.com

0176 20354499

Sponsoren 2020
Logo ROTARY
Logo der Stadt Kulmbach
Landkreis_Logo_ohne
Spk-Logo+Slogan
Familie Päsler
Rolf Peilnsteiner