Mal was Neues ausprobieren

Der aus Georgien stammende, seit langem in Kulmbach lebende Künstler Beka Gigauri widmet sich mit seinen Teilnehmern vom 31. Juli – 2. August dem Thema „Kubismus – Neues Denken in der Malerei“. Die Anregung dazu kam durch die fantastische Ausstellung im historischen Badhaus in Kulmbach. Zu sehen waren Werke von Egon Engelien, der von 1951 bis zu seinem Tod im Jahr 1967 in Kulmbach lebte. Kubismus und Bauhaus sind zwei Begriffe, die mit seiner Malerei in engem Zusammenhang stehen. Der Kubismus (abgeleitet vom französischen Wort cube für Würfel) schuf eine neue Denkordnung in der Malerei.

11. Kulmbacher Sommerkunstwochen

11. Kulmbacher Sommerkunstwochen
11. kulmbacher Sommerkunstwochen

Acht Pfundsweiber in Beton

„Pfundsweiber in Beton“ unter Leitung der Erlanger Künstlerin Kerstin Sallet war der zweite Workshop der 11. Kulmbacher Sommerkunstwochen 2020. Toll, was da aus Drahtgeflecht, Styropor, einer speziellen Betonpampe und Farbe in den fünf Tagen entstanden ist! Im Juli geht’s weiter mit der Aquarell-Malerei unter Leitung von Ingrid Meyerhöfer. In den meisten Workshops gibt’s noch freie Plätze.

Pfundsweiber in Beton
Kulmbacher Sommerkunstwochen
Pfundsweiber in Beton
Pfundsweiber in Beton
Pfundsweiber in Beton
Kulmbacher Sommerkunstwochen

Toller Auftakt 2020

Das war – ehrlich gesagt – noch eine ziemliche Zitterpartie bis zum Schluss. So richtig scheint in diesen merkwürdigen Zeiten ja keiner zu wissen, was unter welchen Bedingungen wie und ob überhaupt erlaubt ist. Jedenfalls haben wir am Freitag, dem 5. Juni 2020, tatsächlich losgelegt mit den 11. Kulmbacher Sommerkunstwochen. Manuela Schmidt, die in diesem Jahr zum erstenmal als Dozentin dabei ist, startete mit fünf Teilnehmerinnen und dem Thema „Gestalten mit Ton und Experimentieren mit Glasuren“. Es waren für alle drei wunderbare Tage!

Titel: "Steck Deine Nase doch mal wieder in ein Buch!"
kulmbacher sommerkunstwochen
Kulmbacher Sommerkunstwochen
kulmbacher sommerkunstwochen
kulmbacher Sommerkunstwochen
Gestalten mit Ton
Kulmbacher Sommerkunstwochen
Kulmbacher Sommerkunstwochen

Zwei Workshops in den Pfingstferien

In den Pfingstferien starten die 11. Kulmbacher Sommerkunstwochen 2020 mit zwei Workshops:

Gestalten mit Ton und Experimentieren mit Glasuren unter Leitung von Manuela Schmidt von Freitag – Sonntag, 5. – 7. Juni 2020 und

Gestalten mit Ton

Pfundsweiber in Beton oder Pappmaché unter Leitung von Kerstin Sallet von Mi – So, 10. – 14. Juni 2020.

Zwei tolle Frauen

Beide Workshops finden im geräumigen Werkraum der Oberen Schule statt. Abstands- und natürlich auch Hygieneregeln können bestens eingehalten werden. Bequeme Parkmöglichkeit gibt es im Schulhof. Zufahrt über das kleine Sträßlein „Am Weiherdamm“.

Die Hoffnung wächst!

Noch ist es nicht amtlich, aber die Hoffnung wächst, dass die Workshops der 11. Kulmbacher Sommerkunstwochen stattfinden können. Das heißt: In 13 Kunstworkshops haben Erwachsene und in 7 Kinder und Jugendliche die Gelegenheit, von Künstlern zu lernen. Eine Freizeitbeschäftigung, die garantiert Spaß macht und zu Hause weiterbetrieben werden kann.

Genaue Infos über Themen, Termine und was man mitbringen sollte, sind auf den einzelnen Seiten links zu finden.

Sponsoren 2020

Logo ROTARY
Logo der Stadt Kulmbach
Landkreis_Logo_ohne
Spk-Logo+Slogan
Familie Päsler
Rolf Peilnsteiner