Allgemein

Wieder ein Schmuckstück: der Heilingschwertturm

Der Heilingschwertturm war einst ein Teil der Kulmbacher Stadtbefestigung. Heute gehört er zum Anwesen der Kulmbacher Volkshochschule. Im letzten Jahr wurde er aufwendig renoviert und präsentiert sich nun als wahres Schmuckkästchen. Im großen Saal im Erdgeschoß mit seiner großen Fensterfront und endlich auch direktem Zugang ins Freie finden heuer einige unserer Workshops statt: Monika Pellkofer agiert dort mit „Triptychon in Acryl“, Ingrid Meyerhöfer mit der „Aquarellmalerei“ und Nicki Lange mit „Vedute – gerne auch in Farbe“. Außerdem gastieren dort die Schauspielkids mit Cosima Asen und Frank Walther und Nicki Lang mit seinem Superzeichenkurs für Kids „Wir zeichnen eine Stadt“.

Vom Heilingschwertturm ist man nämlich blitzschnell am Schießgraben, von wo aus sich der sensationellste Ausblick auf die Altstadt mit Burg und Petrikirche bietet, und auch vom Gebäude der VHS aus gibt es schöne Blicke auf die Dachlandschaft. Parkplätze direkt neben dem Gebäude.

Neues Atelier: der Heilingschwertturm

Zauberhaft: Der Spreewald, eine Aquarellmalerei von Ingrid Meyerhöfer.

Bildschön ist er geworden, der große Saal im Heilingschwertturm in der Bauergasse. Er hat nicht nur große Fenster bekommen, sondern auch eine Tür, durch die man direkt auf den Platz vor dem Gebäude kommt. Parkplätze gibt es in unmittelbarer Nähe. Im Heilingschwertturm werden unter anderem die AquarellmalerInnen unter Leitung von Ingrid Meyerhöfer aktiv.

Zum Auftakt: Optisches Abenteuer – Graffiti

Kulmbacher Sommerkunstwochen
Unser Dozent Beka Gigauri war in Kulmbach mit der Kamera unterwegs: Das hier hat ihm besonders gut gefallen.

Wir starten diesmal ganz anders: Zum Auftakt der 12. Kulmbacher Sommerkunstwochen 2021 gibt’s einen Graffiti-Workshop, der für jung und alt offen und gebührenfrei ist. Eine rechtzeitige Anmeldung ist aber unbedingt notwendig, denn die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt! Graffiti ist die Weiterentwicklung von monumentaler Wandmalerei, sagt Dozent Beka Gigauri. Er hat sich mit der Thematik sehr intensiv auseinandergesetzt und wird in diesem Workshop die entsprechenden Werkzeuge anbieten und erklären, um so verschiedene Strukturen, Linien, flache und dreidimensionale Darstellungen zu erschaffen. Graffiti – ein optisches Abenteuer und bestens geeignet, sein eigenes Kompositionsgefühl zu schulen. Stattfinden soll der Workshop in den Pfingstferien von Montag, 24., – Mittwoch, 26. Mai 2021 – vorausgesetzt natürlich, derartige Veranstaltung sind wieder erlaubt. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!

Workshop-Programm 2021

Getreu dem Motto „Bloß nicht unterkriegen lassen!“ habe ich mit unseren Dozenten ein Super-Workshop-Programm für 2021 zusammengestellt. Es enthält einiges Altbewährte und einiges Neue. Einfach mal die „Vorschau“ anklicken. Da gibt’s eine Übersicht. Die Beschreibung der einzelnen Workshops folgt in Kürze, ebenso eine Übersicht über sechs interessante Workshops für Kinder und Jugendliche.

Tschüß, bis 2021!

Faszinierend dieses Bild, nicht wahr! Entstanden im Workshop „Tiefe in der Landschaftsmalerei“ mit Andreas Claviez. Gemeinsam mit Monika Pellkofer („Gefühle malen – gerne auch im großen Format“) beschloss er am Wochenende die 11. Kulmbacher Sommerkunstwochen – nach 19 tollen Workshops mit vielen begeisterten Teilnehmern. In den Pfingstferien 2021 geht’s weiter. Es empfiehlt sich, immer mal auf diese Seite zu schauen. Sobald die Termine feststehen, werden sie hier veröffentlich. Ihr wisst ja, jeder Workshops hat eine begrenzte Teilnehmerzahl (in der Regel 8)!

Sponsoren 2021

Logo ROTARY

 

Lions-Club
Bayreuth-Kulmbach

Logo der Stadt Kulmbach

 

Landkreis_Logo_ohne

 

Spk-Logo+Slogan

 

 

 

 

Familie Päsler

 

Rolf Peilnsteiner